RRP Aktuelle Mitteilungen

Februar 2016

Im Laufe dieses Jahres werden wir unser Postfach und die Faxnummer ausser Betrieb nehmen. Selbstverständlich können sie uns anrufen und emailen, und Poststücke können sie an unsre Postadresse schicken. Alle Kontaktinformationen finden Sie hier.

November 2015

Wir sind eingezogen in unser neues Geschäftsgebäude am Agro Business Park in Wageningen, Niederlande. Unsre Adresse finden Sie hier.

September 2015

Rhizosphere Research Products wird bald umziehen nach Wageningen. Sie vernehmen bald mehr.

März 2014

Neu in unserem Sortiment: Spritzen mit Luer tip für MicroRhizone. Diese Spritzen können direkt an die MicroRhizone installiert werden.

Januar 2014

Per 2014 hat sich unsere Gesellschaftsform in eine GmbH geändert. Der neue Name ist Rhizosphere Research Products B.V.

Mai 2013

Die RhizoCera mit einem Durchmesser von 4 mm ersetzen die RhizoCera mit einem Durchmesser von 3 mm. RhizoCera kommen zum Einsatz wenn mechanische Widerstandsfähigkeit wichtig ist, zum Beispiel bei Steinen, Kies oder rissigem Erdreich.

Es hat sich herausgestellt dass RhizoCera mit einem Durchmesser von 4 mm stärker sind und den Anforderungen besser entsprechen als diejenigen mit einem Durchmesser von 3 mm. die RhizoCera mit einem Durchmesser von 1 mm bleiben im Sortiment. Lesen Sie mehr über RhizoCera.

September 2012

Seit September 2012 wird die Elektrizität für die Produktion von Rhizone vollständig von Solarzellen geliefert. Die Installation von Solarzellen auf dem Dach liefert einen Beitrag an eine nachhaltige Geschäftsführung.

Juni 2011

Neu erhältlich: RhizonBox für die Beprobung der Wurzelzone während Wachsexperimenten. Die RhizonBox hat in der Frontplatte Löcher mit einer Distanz von je 5 mm worin man direkt MicroRhizons einstecken kann. So kann man während des Experiments an jeder beliebigen Stelle das Porenwasser beproben. Die RhizonBox ist ab jetzt unter Produktnummer 19.31.80 erhältlich.

Oktober 2010

Die Zusammensetzung des PVC/PE Röhrenmaterials der Rhizon-Probennehmer hat sich geändert: TOTM (Trioctyl Trimellitate) hat DOP (Dioctyl Phtalate) als Weichmacher ersetzt. Bereits die Migration von DOP in Proben war vernachlässigbar. Die Migration von TOTM ist jedoch noch besser: sie geht gegen null. Diese Änderung in der Zusammensetzung des von Rhizosphere  verwendeten medizinischen Röhrenmaterials wurde aus medizinischen Gründen sowie aus Gründen des Umweltschutzes vorgenommen.

Juli 2010

Ab jetzt sind alle unsere Vakuumrohre aus Plastik. Glasrohre werden nicht mehr angeboten. Die Hersteller haben auf Vakuumrohre aus Plastik umgestellt, um das Risiko von Glasbruch zu vermeiden.

Schutzkappen für Rhizon-Probennehmer gibt es in zwei Farben: blau und rot. Dies kann hilfreich bei der Erkennung von Probennehmern sein, beispielsweise bei Topfexperimenten, wo Probennehmer in unterschiedlicher Beprobungstiefe eingesetzt werden.

April 2010

Unsere Website ist online! Wir freuen uns, Sie über Rhizon-Probennehmer zu informieren. Unsere Website wird ständig ausgebaut, um Sie noch besser und ausführlicher über die verschiedenen Arten von Rhizon-Probennehmern, deren Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten in Kenntnis setzen zu können. Sollten Sie irgendwelche Fragen haben und keine Antwort dazu auf dieser Website finden, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Ihr Mail an info@rhizosphere.com wird umgehend beantwortet.

März 2010

Rhizosphere Research Products hat ein neues Logo. Die Wurzeln stehen für das Gebiet, auf das wir uns mit unseren Produkten konzentrieren: die Rhizosphäre. Außerdem symbolisieren sie den Platz, den unser Unternehmen in Ihrem Forschungsprojekt einnimmt: den absoluten Anfang, die Wurzel, wenn Sie Ihre Proben entnehmen und noch nichts über die Ergebnisse wissen. Wir hoffen, dass unsere Rhizon-Probennehmer dazu beitragen, Ihre Forschung weiter wachsen zu lassen!